Die Basis für viele Taschen: PES und PA

Polyester-Stoffe / PES

Vorteile: Die synthetische Chemiefaser besticht durch feste Faserstruktur, Strapazierfähigkeit und gute Scheuerbeständigkeit. Polyester-Stoffe neigen nur zu einer geringen Feuchtigkeitaufnahme und zu hoher Lichtechtheit.

Nachteile: Einige Polyester Stoffe neigen zu Pilling (Knötchenbildung bei kurzfaserigen Stoffen). Zudem können Sich Polyester-Fasern elektrostatisch aufladen

 

Polyamid-Stoffe / PA

Vorteile: Polymaide sind besonders scheuerfest und punkten mit hoher Reißfestigkeit bei gleichzeitig hoher Elastizität. Polyamide trocknen schnell, sind mottensicher und Laugen-, Fäulnis und seewasserfest.

Nachteile: Die Lichtbeständigkeit ist mäßig.


 

Beschichten und Veredeln

Jeder Stoff wird durch zusätzlich Behandlungen, Beschichtungen und Ausrüstungen an die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen angepasst. Die wichtigsten Beschichtungs- und Veredelungstechniken sind:

PUR-Beschichtung

  • Beschichtung von Geweben mit Polyurethan
  • Höhere Reib- und Lichtechtheit, gute Luftdurchlässigkeit, hohe Abriebfestigkeit, gute Knickfestigkeit, leichter Schutz vor Regen

 

PVC- Beschichtung

  • Beschichtung von Geweben mit Polyvinylchlorid
  • Wasserfest, begrenzt flammhemmend, oberflächlich abwaschbar (nicht chemisch reinigbar)

 

Wasserabstoßende Ausrüstung

  • Beschichtung mit Silikon und Fluorcarbon
  • Benetzbarkeit des Stoffes wird stark verringert

 

Antistatische Ausrüstung

  • Nachträgliche Behandlung von Textilien mit Chemikalien, die elektrische Leitfähigkeit der Faseroberfläche erhöhen und dadurch die statische Aufladung verhindern
  • NACHTEIL: Beschränkte Waschfestigkeit

 

Antibakterielle Ausrüstung

  • Polyesterfasern mit permanent bakteriziden Eigenschaften durch Einlagerung eines Wirkstoffes
top
Jetzt unverbindliches Angebot anfordern
Sven Bauer

"Hinterlassen Sie uns Ihre Nachricht und wir melden uns bei Ihnen"

Sven Bauer
Geschäftsführer Marakanda GmbH


X
Kontakt